Bund unterstützt Inklusionsprojekt der IHK Nürnberg mit fast 100.000 Euro

Martin Burkert und Gabriela Heinrich

07. Oktober 2015

Das SPD geführte Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt das Projekt „Implementierung und Inklusionskompetenz“ der Industrie- und Handelskammer Nürnberg mit 99.059 Euro. Das teilen die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Martin Burkert und Gabriela Heinrich mit.

Das Projekt soll den Zugang von schwerbehinderten Menschen zum Arbeitsmarkt im Bereich der IHK Nürnberg erleichtern. Neben Neueinstellungen von schwerbehinderten Menschen soll vor allem der Verbleib von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im Laufe ihrer Anstellung erkrankt sind, im Fokus stehen. Erreicht werden sollen diese Ziele unter anderem durch Sensibilisierung der Mitgliedsfirmen, gezielte Aufklärungsarbeit und den Aufbau einer Vermittlungsplattform.

„Die Zuwendungen sind ein wichtiger Schritt in Richtung eines inklusiven Arbeitsmarkts. Dass die IHK Nürnberg für ihr Engagement in diesem Bereich belohnt wird, freut uns natürlich besonders“ so Burkert und Heinrich.

  • 09.06.2016, 18:00 Uhr
    Gespräch mit der Schulklasse der Scharrerschule Nürnberg | mehr…
  • 13.06.2016, 17:00 Uhr
    Jahreshauptversammlung der Herzhilfe Nürnberg | mehr…
  • 16.06.2016, 17:00 Uhr
    Sitzung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto