Deutsche Bahn baut neues ICE-Werk in Nürnberg

Martin Burkert

17. Dezember 2019

Martin Burkert, Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Süd und Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages, und Thorsten Brehm, Nürnberger SPD-Oberbürgermeister-Kandidat, über die Pläne für ein neues ICE-Instandhaltungswerk in Nürnberg:

„Wir begrüßen die Entscheidung der Deutschen Bahn, in Nürnberg ein weiteres ICE-Werk zu errichten. Bereits seit längerem haben wir uns dafür eingesetzt. Wir freuen uns, dass sich der Standort Nürnberg gegen die Konkurrenz durchgesetzt hat. Das ist ein tolles Signal für die gesamte Metropolregion“, so Martin Burkert.

„Schon jetzt werden bei uns in Nürnberg viele Kompetenzen rund um den ICE gebündelt. Gute Gespräche mit der Deutschen Bahn AG gaben nun den Ausschlag für das neue ICE-Werk, für das derzeit ein Standort an der Austraße geprüft wird“, freut sich Burkert. „Auch für den Ausbau des bereits bestehenden ICE-Werks an der Ingolstädter Straße haben wir uns stets stark gemacht. Einst gab es Pläne, dieses Werk zu schließen – heute boomt es.“

OB-Kandidat Thorsten Brehm ergänzt: „Die Stadt freut sich sehr auf das neue Werk und auf die vielen Arbeitsplätze, die dort entstehen werden. Damit wird Nürnbergs Ruf als Deutschlands Eisenbahnerstadt einmal mehr gefestigt.“